Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Administration de l'Enregistrement et des Domaines
  Recherche
 x Recherche avancée
  Home | Nouveautés | Newsletter | FAQ | Liens | Vos réactions | Contact Aide | Index | A propos du site
 Découvrez l'Administration de l'enregistrement et des domaines sur Facebook
      ImprimerEnvoyer à

> home > Actualités > Presse > Mars 2006 > Vier Männer wegen Umsatzsteuerbetrugs im Autohandel verurteilt

Vier Männer wegen Umsatzsteuerbetrugs im Autohandel verurteilt

Vers le niveau supérieur

ddp Landesdienste

6 März 2006

Koblenz (ddp-rps). Das Landgericht Koblenz hat am Montag vier Männer wegen Umsatzsteuerbetrugs im Autohandel verurteilt. Zwei der Angeklagten erhielten Freiheitsstrafen in Höhe von drei Jahren beziehungsweise zwei Jahren und sechs Monaten, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Gegen die beiden anderen Geschäftsmänner wurden Bewährungsstrafen von zwei Jahren beziehungsweise einem Jahr und sechs Monaten ausgesprochen. Die weitgehenden Geständnisse der Angeklagten wurde vom Gericht als strafmildernd gewertet.

Die Staatsanwaltschaft hatte den drei Deutschen und einem Luxemburger Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vorgeworfen. Die in Trier und Saarbrücken tätigen Geschäftsleute hätten gegenüber dem Finanzamt angegeben, in Deutschland gekaufte Autos nach Luxemburg weiterveräußert zu haben. Weil es sich dabei um ein Geschäft innerhalb der EU handelte, wäre keine Umsatzsteuer angefallen. Tatsächlich aber seien die Fahrzeuge innerhalb von Deutschland verkauft worden und damit umsatzsteuerpflichtig gewesen.

ddp/ssc/mwa


 Pour en savoir plus ... Pour en savoir plus ...
   Liens internes
  * Wirtschaftskriminalität: Eine verfeinerte Methode (Tageblatt 18/10/2005)

Haut de page

Copyright © Administration de l'Enregistrement et des Domaines Aspects légaux | Contact